Oh Gott, wenn das jemand sieht!

„Und wenn jemand einen dabei sieht, wie man die Outfitbilder macht, ist das nicht peinlich?“ Diese Frage habe ich in letzter Zeit gleich zweimal gestellt bekommen. „Nein“, war meine Antwort. „Warum auch?“ Aber natürlich habe ich das nicht immer so gesehen.

 

Eva Fischer

Modeblog_Outfit_gestreifter Mantel_schwarzes Kleid_rote Tasche_17

Modeblog_Outfit_gestreifter Mantel_schwarzes Kleid_rote Tasche_19

Modeblog_Outfit_gestreifter Mantel_schwarzes Kleid_rote Tasche_18

 

Als ich mit dem Bloggen angefangen habe, war es mir furchtbar unangenehm, wenn irgendein fremder Mensch auf der Straße meine Outfit-Shootings mitbekommen hat.

Aber nach fast zwei Jahren Bloggeschichte, bin ich was das betrifft, einigermaßen abgehärtet. Komplett egal ist es mir nicht, aber im Vergleich zu früher bin ich relativ entspannt.
Das sind die meisten Passanten übrigens auch. Der Großteil interessiert sich nicht im Geringsten dafür, dass da gerade ein Mensch von einem anderen Menschen ein Foto macht. Warum sollten sie auch? Es gibt so viel Wichtigeres auf der Welt.

Manche sind höflich und möchten nicht durchs Bild laufen. Andere wiederum sind neugierig und möchten über Kameras reden.

Aber ja, es gibt leider auch einige wenige, die lachen oder meinen, sich besser zu fühlen, wenn sie einen dummen Spruch ablassen. Das kann man aber ignorieren. Diese Menschen scheinen nur ein bisschen unzufrieden mit sich selbst zu sein.

 

Eva Fischer

Modeblog_Outfit_gestreifter Mantel_schwarzes Kleid_rote Tasche_20

Eva Fischer

Modeblog_Outfit_gestreifter Mantel_schwarzes Kleid_rote Tasche_20 (2)

 

In dem Roman „Ein Buchladen zum Verlieben“ von Katarina Bivald ist mir folgender Satz ins Auge gesprungen:

 

„Es gibt zwei Sorten von Menschen auf der Welt, […], die, die vorangehen und leben, und die, die ihnen hinterher trotten und über sie lachen.“ S. 424

 

 

Eva Fischer

Eva Fischer

Eva Fischer

Eva Fischer

 

Ein Satz, den jeder, der sich gerne kreativ ausleben möchte, beherzigen sollte. Letztlich müssen wir die Art und Weise, wie wir unser eigenes Leben führen, und wie wir unsere Freizeit gestalten, nur vor uns selbst rechtfertigen. Und nicht vor irgendwelchen fremden Menschen auf der Straße.

 

Eva Fischer

 

Mantel: SheIn (ähnlich hier / hier)

Kleid: Asos (ähnlich hier)

Tasche: Asos (ähnlich hier / hier)

Schuhe: Kämpgen (ähnlich hier / hier)

 

Eva Fischer

 

Fotos von Burkhard Jour (JourNet.de Photo Art)

Düsseldorf

Medienhafen

 Instagram / Lookbook / Facebook / Pinterest / Twitter

Dieser Beitrag enthält Affiliate-Links

17 Gedanken zu “Oh Gott, wenn das jemand sieht!

  1. sehr schönes outfit! den sager mit den zwei sorten menschen kann ich übrigens unterschreiben. und ich kenne das von früher, da gab es auch mal situationen, wo ich mich über andere lustig gemacht hab – immer dann, wenn es mir selber an selbstwertgefühl gefehlt hat. da kann man eigentlich drüber stehen. trotzdem ist es mir nach wie vor irgendwie unangenehm, wenn jemand bemerkt, dass ich mich fotografiere oder fotografieren lasse. liegt wohl irgendwie in uns menschen drinnen

    Liken

  2. Klasse Post! Ich mache zwar relativ selten Outfitposts, aber mir geht es da ähnlich, wie dir! Früher war das schrecklich, aber heute geht’s total! 🙂 Und das Zitat mit dem Vorangehen ist klasse! 🙂

    Und nebenbei: Sehr schönes Outfit, sieht richtig gut aus an dir! 🙂

    Liken

  3. Hut ab, dass du so locker bist. Ich hatte ja schon Angst meinem Partner zu verraten, dass ich angefangen habe zu bloggen obwohl ich ihm zu 100% vertraue und eigentlich auch weiß, dass er mich niemals auslachen würde. Jetzt ließt er schon fleißig mit 🙂
    Alles Liebe!
    Cage von http://cage-derella.blogspot.de/

    Liken

  4. Sehr schön besonders die Tasche gefällt mir, ein richtiger Hingucker.
    Ich kenne das auch, mir war es früher eher unangenehm, aber heute habe ich damit
    kein Problem mehr. Das Wetter muss nur stimmen 🙂

    Liebe Grüße
    Saskia-Katharina von http://www.horizont-blog.net

    Liken

  5. Tolle Bilder und ein süsser Text! Mir war das am Anfang auch etwas unangenehm, aber das ist schnell verflogen. Wenn man dann ein schönes Ergebnis hat, auf das man ein bisschen stolz ist, dann ist einen die blöde Bemerkung oder der komische Blick doch egal =)

    Liken

  6. Wooow so so so super hübsch! Der Mantel ist der hammer! Und die Tasche dazu: ein Traum! ❤ Wirklich ein zauberhafter Look!
    Und ich kenn das auch, früher war es noch wirklich peinlich, aber inzwischen macht es mir eigentlich nichts mehr aus, wenn alle Leute an mir vorbeirennen. Die meisten grinsen einfach nur lieb 🙂 Und einmal hatte ich es auch, dass eine Asiatin mich gleich mitfotografiert hat um das Bild auf Instagram zu stellen 😀

    Ich wünsche dir einen wundervollen Tag ❤
    Liebst, Sarah von Belle Mélange

    Liken

  7. sehr schöne Bilder! mir war es am Anfang auch sehr unangenehm, Bilder in der Öffentlichkeit zu machen. Inzwischen hat man sich dran gewöhnt, mitten in der Stadt an einem vollen Samstag lasse ich es doch lieber sein, aber ansonsten sollen die Leute ruhig schauen, da habe ich wohl ziemlich deine Einstellung 🙂 liebst kati ❤
    http://www.katiys.com

    Liken

  8. Oh ja, ich verstehe genau was du meinst – ich habe immer ein mulmiges Gefühl im Magen, wenn ich mich in der Öffentlichkeit vor die Kamera stelle, aber das gehört nun einmal dazu! Und natürlich gibt es immer Menschen, denen das peinlich wäre, aber man kommt nicht weiter im Leben, wenn man sich immer nur in der Masse versteckt!

    Der Look steht dir übrigens ausgezeichnet!

    Alles Liebe, deine Neele ♥

    Liken

Schreibe eine Antwort zu celartine Antwort abbrechen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.