Das Mädchen mit den Luftballons

Über Outfitpost-Ideen und die Realität

„Weißt du zufällig, wo ich eine Heliumpumpe herbekommen könnte?“ Mit dieser Frage habe ich meine Kollegin letzte Woche zum Lachen gebracht.

Wie es dazu kam? Ich denke ständig darüber nach, wie man ein jeweiliges Outfit am besten in Szene setzen kann: Welcher Hintergründ wäre schön und welche Utensilien passend?

Ideen habe ich immer eine Menge, aber die meisten von ihnen sind nicht umsetzbar: Das Licht in der italienischen Gasse ist zu dunkel, Mülltonnen sind im Weg, der Eiffelturm ist fast tausend Kilometer entfernt und einen Elefanten kann ich auch nicht auftreiben.

 

1_tullrock_pullover_unicornandcat


 
Als ich überlegt habe, wie man für das hier gezeigte Outfit eine schöne Foto-Szenerie schaffen könnte, stelle ich mir vor, wie ich irgendwo entlang spaziere und dabei ein paar Luftballons hinter mir herziehe.
Problem: Sofern man die Luftballons nicht über den Boden schleifen will, braucht man eine Heliumpumpe. Obwohl ich in der Hamburger Innenstadt arbeite, war es nicht möglich, diese während einer Mittagspause aufzutreiben.

In Ordnung, dann nehme ich eben normale Luftballons und halte sie nur in der Hand.

 

2_tullrock_pullover_unicornandcat

 

Klingt eigentlich nach keiner großen Herausforderung. Aber…

 

3_tullrock_pullover_unicornandcat

 

Ich bin Sonntag mit einer Freundin in Hamburg verabredet, um dort Bilder zu machen. Mein Plan lautet, vorher am Hamburger Hauptbahnhof schnell ein paar Luftballons zu kaufen. Alles kein Problem.

 
4_tullrock_pullover_unicornandcat
 

Samstagnacht sagt die Freundin ab. Ich finde keinen anderen Fotografen und bin verzweifelt.

Nur meine Mitbewohnerin hat Mitleid mit mir und erklärt sich bereit, ein paar Bilder von mir zu machen, sofern die Aktion nicht zuviel Zeit in Anspruch nimmt.

Hamburg hat sich damit erledigt.

 

5_tullrock_pullover_unicornandcat

 

Es ist Sonntag Vormittag und ich befinde mich in einer niedersächsischen Kleinstadt. Alle Geschäfte haben geschlossen. Der nächste Hauptbahnhof ist 50 Kilometer entfernt.

Ich weiß nicht, wo ich Luftballons herbekommen soll. Ratlos klingle bei den Nachbarn.

 

6_tullrock_pullover_unicornandcat

 

„Hallo, habt ihr vielleicht Luftballons?“, stehe ich fragend in der Tür. Haben sie nicht. Aber stattdessen werden mir von der amüsierten Runde Kondome angeboten.
Ich stelle mir kurz vor, wie ich ein Foto auf Instagram poste, auf dem ich mit aufgeblasenen Kondomen jongliere.
Nein, das ist einfach keine Option.

 

7_tullrock_pullover_unicornandcat

 

Ich mache mich auf den Weg zu unserem Mini-Bahnhof. Dort gibt es einen kleinen Lebensmittel-Allerlei-Laden. In ihn stecke ich all meine Hoffnung.

Sie haben Regalreihen voller Alkohol und Chips. Luftballons – Fehlanzeige!
In der Bahnhofsbuchhandlung gibt es aufziehbare Plastikeulen und Flummis in Spinnen-Form, aber auch keine Luftballons.

 

8_tullrock_pullover_unicornandcat

 
Ratlos trete ich den Heimweg an. Im Augenwinkel sehe ich einen kleinen Blumenladen, der geöffnet hat. Ich bin nicht sonderlich zuversichtlich, aber ich versuche es.

Die Verkäuferin ist sichtlich verwirrt darüber, dass jemand sich sonntags auf der verzweifelten Suche nach einem Luftballon befindet, aber sie hat welche. Auf ihnen steht in einem Herz verschnörkelt „Muttertag“ geschrieben.

Egal, ich nehme sie.

 

9_tullrock_pullover_unicornandcat
 

Und die Moral von der Geschichte? Vielleicht sollte ich mich zukünftig einfach immer vor eine weiße Wand stellen und mich ohne weiteren Firlefanz abfotografieren lassen.
Oder vielleicht sollte ich einfach schon samstags Luftballons kaufen.

 

10__tullrock_pullover_unicornandcat
 

sweater: via Unicorn & Cat (available here / use the code DRESSES to get 10% off)*

tulle skirt: thrifted (another combination here)

ankle boots: Kämpgen

 
11__tullrock_pullover_unicornandcat
 

photos (outfit) by L. Eimer

Lüneburg

* sponsored product

15 Gedanken zu “Das Mädchen mit den Luftballons

  1. Haha wie cool!! Ich musste gerade voll lachen. Dein Text ist echt richtig gut 😉 Ich glaube dass dieses Problem jeder Blogger irgendwie kennt! Erst sagt der Fotograph ab, dann findet man keine passenden Kulisse und Utensilien….
    Aber dein Outfit und deine Luftballons sind trotzdem sehr gelungen !!!!
    Lg Hermine http://www.hermineonwalk.de

    Gefällt mir

  2. Hallo,

    das ist wirklich mal ein toller Outfit Post. Stell dich bloß in Zukunft nicht vor eine weiße Wand, das kann doch jeder. Sicherlich hat es dich viel Zeit und einigen Aufwand gekostet diesen Post nun fertig zu stellen, aber nebenbei hast du doch noch eine wunderbare Geschichte erzählt über die ich herzlichst schmunzeln musste.

    In diesem Sinne vielen Dank dafür und dir einen schönen Tag

    Liebe Grüße
    Mary

    http://marylouloves.blogspot.de/

    Gefällt mir

Schreibe eine Antwort zu fashiontipp Antwort abbrechen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.