Outfits of the Year 2014

Wenn die Feuerwerkskörper am Himmel explodieren, die dunkle Nacht zu einem bunten funkelnden Bild wird und die Menschen um einen herum das neue Jahr bejubeln, lassen wir das vergangene Jahr automatisch vor unserem inneren Auge Revue passieren.

Wir finden es unglaublich, dass wieder ein Kalenderjahr der Vergangenheit angehört, dass die Zeit von dannen zieht und wir sie nicht aufhalten können.
Und wir finden es unglaublich, was für Momente uns das Jahr geschenkt hat.
Welche Dinge, die wir uns nicht vorstellen konnten, trotzdem Realität geworden sind.
Welche Bilder, wir gesehen haben, und welche neuen Erinnerungen sich in uns eingebrannt haben und uns nun ebenfalls zu dem Menschen machen, der wir sind.

Wie auf vielen Blogs gibt es jetzt auch hier eine Outfit-Review.
Denn dieses Jahr hat mir dresses and places gebracht.
Und dieses Jahr hat mich aufgrund einen fünfmonatigen Auslandsaufenthaltes direkt vor die Herausforderung gestellt, aus einem Inhalt eines Koffers (was ungefähr nur ein Zehntel meines Kleiderschranks ausmacht) möglichst viele Outfit-Kombinationen zusammenzustellen.

Achtung: Es folgen 62(!) Outfits in der Diashow.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

11 Gedanken zu “Outfits of the Year 2014

  1. So viele tolle Outfits in nur einem Jahr 🙂 Ich glaube, ich habe nicht mal halb soviel schöne Klamotten im Schrank! Ich finde auch die Art, wie du die Outfits vorstellst, toll! Schöne Kulissen, schöne Posen!
    Ich wünsche dir, dass 2015 auch so abwechslungsreich wird!
    Lieben Gruß
    Jana

    Liken

  2. Hallochen 🙂 Gesundes Neues Jahr.

    Jetzt bin ich wieder auf deinem wundervollen Blog durch Zufall gelandet und schaue mir gerade deine Outfit Dia Show an. Deine Outfits sind klasse und die Bilder wunderschoen! Keep up the good work und alles Gute fuer dich und deinen Blog in 2015!

    Caz | Lunch Break Adventures

    Liken

  3. An dir sieht man, das es keiner tausend Kleidungsstücke bedarf um tolle Outfits zusammen zu stellen. Ich wüsste gar nicht für welche Sachen ich mich auf so einer Reise entschieden hätte. Wo warst du denn unterwegs?
    Liebst Katja
    http://amoureuxee.blogspot.de/

    Liken

    1. Ich war fünf Monate in Italien im Auslandssemester.
      Als ich meinen Koffer für den Auslandsaufenthalt gepackt habe, hatte ich drei Beraterinnen an meiner Seite, die bei jedem Kleidungsstück, das ich mitnehmen wollte, „ja“ oder „nein“ gesagt haben 😀

      Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.